Voraussetzungen

Als Trainsoldat tragen Sie die Verantwortung für das Ihnen anvertraute Pferd, umsorgen es und sind in der Lage, Materialtransporte in unwegsamem Gelände über eine längere Zeitdauer durchzuführen - auch unter erschwerten Bedingungen.

 

Sie stellen Ihr Können im subsidiären Einsatz (Katastrophenhilfe) zu Gunsten der zivilen Partner unter Beweis. Besonders geeignete Trainsoldaten werden zusätzlich zum Patrouillenreiter ausgebildet und geniessen eine fundierte Reitausbildung unter fachkundiger Anleitung. Die Patrouillenreiter übernehmen Überwachungsaufträge in einem zugewiesenen Raum durch Beobachten und Melden als Ergänzung zu Fusspatrouillen, mechanisierter Aufklärung und Aufklärung aus der Luft.

 

Als zukünftiges Kader der Trainformationen haben Sie zusätzlich die Möglichkeit das Reitbrevet zu erwerben und die Reitkenntnisse zu vertiefen. Besonders geeignete Soldaten sowie die Käufer eines Trainbundespferdes oder -maultieres erhalten zusätzlich eine fundierte Ausbildung im Anspannen und Fahren.